OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

L.U.A. im Haus Punctum

Es scheint einen Zusammenhang zwischen dem Gen für einen hohen Harnsäurespiegel und der Fleckung bei Dalmatinern zu geben, was erklären würde, dass das Fehlen des Gens versehentlich in der Rasse-Entwicklung selektiert und so verbreitet wurde. LUA Dalmatiner haben beispielsweise manchmal kleinere, nicht klar abgegrenzte Flecken. Da diese Fleckung jedoch ebenfalls bei HUA Dalmatinern auftritt, und sie durch Selektion gut verbessert werden kann, muss der Zusammenhang nicht unbedingt bestehen. (1) Seit dem 01.11.2011 werden NUA/LUA Dalmatiner nun offiziell im AKC (American Kennel Club) registriert und sind somit FCI anerkannt. Dies ermöglicht es, das LUA Gen den europäischen Zuchtlinien zuzuführen und somit die Rasse zu verbessern.

Was spricht dagegen? Sind doch alles Mischlinge !?
Ja, das sogenannte Backcross Projekt basiert auf der Einkreuzung eines Pointers. Man sollte jedoch wissen, dass das NUA-Zuchtprogramm mittlerweile bei der 14. Generation angekommen ist. Der Pointer-Anteil in den heutigen Hunden ist also verschwindend gering.
Und ist nicht jede Rasse über Jahrhunderte durch die Mischung verschiedener Rassen und durch Selektion entstanden? Im Prinzip sind also alle irgendwo in der Wurzel Mischlinge.
Die Nachkommen des LUA Zuchtprogrammes haben heutzutage einen Dalmatiner-"Blutanteil" 99,98%.(2) EINE einzige Dalmatiner-Pointer-Verpaarung im Jahr 1973 hat das Backcross-Projekt ermöglicht, und wir haben nun seit Herbst 2011 die Möglichkeit, von den Bemühungen und Anstrengungen (sicherlich auch einer Menge Schweiß und Tränen) der engagierten Züchter in den vergangenen Jahren zu profitieren - hoffen wir, dass die Vereine nicht zuchtverhindernd agieren und sich sträuben - hoffen wir außerdem, dass diejenigen, die sich zur Einkreuzung des LUA Gens entscheiden, sehr bewusst, sorgfältig und feinfühlig damit umgehen, damit nicht wieder oder mehr Fehler in Sachen Selektion begangen werden.

Quellen:
(1) „The Great Debate LUA“ von Ron Zimmerman, Mitglied Dalmatiner Club von Amerika (AKC American Kennel Club)
(2) http://www.nuadalmatians.com
 

 

LUA-Dalmatiner

LUA-Final by Elisabeth Müller

Die Welt der LUA Dalmatiner

Dalmatiner-Wissen: LUA Dalmatiner

L.U.A Gen Vererbung

Hyperurikosurie

Harn/Blasenstein betroffene Hunde bei Facebook